Fit bleiben / werden

Ich unterstütze Sie mit:

  • Trainingsplan
  • Fitness-Test
  • Diversen Trainings

Einkaufscoaching

Wären Sie froh um einen gemeinsamen Einkauf?
Gerne zeigen ich Ihnen auf was Sie beim Einkaufen achten sollten und welche Lebensmittel neu auch auf Ihren Speiseplan gehören.

Gemeinsam kochen

Liegt Ihnen das Kochen nicht besonders?
Mit zwei, drei Handgriffen zeige ich Ihnen, wie Sie bei Ihnen Zuhause  schmackhafte Mahlzeiten zubereiten können.

Abnehmen / Zunehmen

Wollen Sie wirklich Ihre Figur verändern?
Dann braucht es folgendes:

  • Bereitschaft Ihre Ernährung langfristig zu verändern
  • Eine für Sie abgestimmte Ernährung
  • Erkennen der für Sie in der Nahrung vorhandene Stoffe z.B. Lysin, Calcium, B-Vitamine usw.
  • Regelmässige Kontrollen
  • Ihre persönlichen Kochrezepte
  • Wenn notwendig festhalten Ihres persönlichen Essverhaltens

Ernährungsberatung

Mit dem Wissen zu Ihrer persönlichen Situation, kann ich den für Sie geeigneten Ernährungsplan umsetzen.
Dabei wird Ihre aktuelle Stoffwechsellage erfasst, wir definieren Ihre Nahrungsmittelmenge, setzen bei Bedarf Ihr Nahrungsergänzungsmittel ein und packen alles zusammen in Ihren Alltag.
Ich zeige Ihnen, dass man trotz des gesunden Ernährungsplan den Spass am Essen nicht verliert.

  • Stoffwechsellage
  • Nährstoff Bedarf
  • Definition Ihrer biochemischen Individualität
  • Verbrennungstyp
  • Nerventyp
  • Drüsentyp
  • Aktivität / Regeneration
  • Spezifische Wirkung der Nahrungsmittel

Worin die Stoffwechsellage, Nahrungsmittelmenge evtl. Ergänzungsplan einbezogen sind.

  • Beratung 175.- inkl. Coaching
  • Folgeberatung 100.-

Richtige Ernährung

Der Mensch ist ein Individuum mit allgemeinen Tipps erreicht nicht jeder sein Ziel!

Wollen Sie Ihre abnehmen / zunehmen oder Ihre Verdauung unter die Lupe nehmen?

1. Dann braucht es die Bereitschaft Ihre Ernährung zu optimieren
2. Eine auf Sie abgestimmte Abklärung über Ihr Essverhalten (Lebensmittel Wahl)
3. Erkennen der für Sie notwendigen Nährstoffe
4. Regelmässige Kontrollen
5. Ihre persönlichen Kochrezepte und Essensguide

Ich unterstütze Sie auf Ihrem Weg!

In der menschlichen Ernährung spielen 3 Arten von Kohlenhydrate eine wichtige Rolle. Die Einfachzucker, die Zweifachzucker und die Vielfachzucker. Sie unterscheiden sich im Wesentlichen im Aufbau, im Vorkommen und in den Eigenschaften voneinander.

Energielieferanten
Die KH liefern dem Körper Energie, deshalb werden sie auch als Brennstoffe bezeichnet. Die Glukose wird in den Zellen zu Kohlendioxid und Wasser abgebaut. (Dissimilation= Atmung ). Bei diesem Prozess wird Energie frei, die zur Aufrechterhaltung der Körpertemperatur und der – funktonen dient. 1 g KH liefert 17 kJ Energie. So können z. B. die Gehirnzellen, die roten Blutkörperchen und die Nierenmarkzellen ausschliesslich die Glukose als Energiequelle nutzen.

Energiespeicher
Überschüssige KH können in begrenzten Mengen 350g – 450g in Form von Glykogen in der Leber 2/3 und der Muskulatur 1/3 gespeichert werden. Sind die Glykogenspeicher voll und weitere KH vorhanden, werden diese zu Fetten umgewandelt und im Fettgewebe eingelagert. Eine dauerhaft erhöhte Kohlenhydrataufnahme kann somit zu Übergewicht führen. Tritt im Körper jedoch ein KH Mangel auf, wird das Glykogen zu Glukose umgewandelt, über das Blut zu den Zellen transportiert und zur Energiegewinnung genutzt.

Aufgaben der Proteine im menschlichen Körper
Die Proteine erfüllen im menschlichen Körper eine Vielzahl von wichtigen Aufgaben. Sie liefern wie die Kohlenhydrate und Fette dem Körper Energie und sind am Aufbau von Zellen, Geweben, Hormonen, Enzymen und Antikörper beteiligt.

Als Vegetarier ist es sehr hilfreich zu wissen, welche Lebensmittel man kombinieren sollte um auch ohne Fleisch genügend Eiweiss im Körper aufzunehmen.

Energielieferant
Proteine werden zur Energiegewinnung nur im Notfall herangezogen. Das ist dann der Fall, wenn dem Körper nicht genügend Kohlenhydrate (Glukose) und Fette zur Verfügung stehen (z.B beim Langzeitsport) oder durch die Nahrung mehr Proteine aufgenommen werden , als der Körper tatsächlich benötigt. 1g Protein liefert ca. 4 kcal/17kg Energie. Das entspricht der gleichen Energiemenge, die beim Abbau von Kohlenhydraten freigesetzt wird.

Fett dient unserem Körper als Energielieferant und EnergiespeicherDepotfett:Fett wird im Fettgewebe (Bild) als Depotfett gespeichert. Wenn der Mensch mit der Nahrung mehr Fett aufnimmt, als der Körper tatsächlich benötigt wird es im Depotfett gespeichert.Gleichzeitig werden überschüssige KH, Alkohol und Eiweisse zu Fetten umgewandelt und im Fettgewebe eingelagert. Fett werden aus dem Depot nur dann aktiviert und für die Energiegewinnung herausgezogen, wenn keine anderen Energiereserven (z.B. Glykogen) mehr zur Verfügung stehen. Sie stellen somit eine langfristige Energiereserve dar.Fettgewebe sind durch Kapillargefässe mit Blut versorgt. Je mehr Fettgewebe gebildet wird, desto grösser wird die Zahl der Kapillaren. Dadurch wird der Kreislauf von übergewichtigen Menschen zusätzlich belastet.

Energetische Grundversorgung
Mit Hilfe der Meridian-Diagnostik anhand der PROGNOS®-Mess- Technologie wird ein Status über die „energetische“ Grundversorgung/ die Funktionstüchtigkeit des Meridiansystems erstellt und mögliche Schwachstellen werden deutlich und reproduzierbar aufgezeigt. Mittels ausführlicher zusätzlicher Messreihen werden die Ursachen diffuser Krankheitsbilder und chronischer Leiden erkannt. Durch die dynamischen Veränderungen der elektromagnetischen Eigenschaften des Meridiansystems erkennen wir Erkrankungen, bevor Zellschädigungen Symptome verursachen und Laboranalysen Auffälligkeiten anzeigen.

Metabolismus = Stoffwechsel
Stoffwechsel bedeutet: die Nahrung wird durch verschiedene Vorgänge aufgespalten und aus den einzelnen Bausteinen wird Energie produziert.
Der gesamte Stoffwechsel kann eingeteilt werden in:

katabole Reaktionen:
Reaktionen, welche durch den Abbau von chemisch komplexen Nährstoffen zu einfacheren Stoffen, Energie liefern

anabole Reaktionen:
Reaktionen, welche unter Energieverbrauch körpereigene Stoffe aus einfachen Bausteinen aufbauen.
Der gesamte Stoffwechsel ist jedoch ein komplexes Netzwerk von einzelnen Reaktionen, die zusammen verschiedene Stoffwechselwege bilden.
Die Erforschung des Stoffwechsels erfolgt vor allem mit Methoden der Physiologie und Biochemie.
(Quelle Wikipedia)

Klassische Massage

Die klassische Massage dient dazu, verspannte Muskelpartien zu lockern, die Durchblutung und den Stoffwechsel zu fördern, den Kreislauf, den Blutdruck, die Atmung und die Psyche positiv zu beeinflussen sowie Schmerzen zu reduzieren.

Unterschiedliche Grifftechniken, wie zum Beispiel Streichung, Knetung, Walken, Rollen, Lockern, Hacken, Klatschen, Klopfungen oder Reiben werden je nach gewünschter Wirkung angewendet.

… auch bei Ihnen Zuhause!

 

  • Rücken/ Nacken/ Schulter 45min.  Fr. 60.-
  • Beinmassage 30min. Fr. 40.-
  • Ganzkörpermassage (Rücken, Nacken, Schulter, Beine) 60min. 90.-

Energetix Massage

Durch das Massieren mit dem Energetix Pebble , wird die Durchblutung vermehrt angeregt.
Die Schadstoffe werden eher ausgeschieden und die Nährstoffe effizienter zu den Zellen transportiert.
Die Magnetkraft selbst heilt nicht, vielmehr werden die Selbstheilungskräfte des Körpers angeregt. Kupfer wirkt entzündungshemmend und verteilt die Magnetkraft noch vorteilhafter auf die Körperzone.

… auch bei Ihnen Zuhause!

  • Rücken/ Nacken/ Schulter 45min.  Fr. 80.-
  • Beinmassage 30min. Fr. 50.-
  • Ganzkörpermassage (Rücken, Nacken, Schulter, Beine) 60min. 100.-

Infos und Anmeldungen:

076 331 02 22


tanja12grau

Über mich

Heutzutage ist es nicht mehr ganz einfach die persönliche Gesundheit ins Gleichgewicht zu bringen.
Als Dipl. Ernährungscoach, Dipl. Gesundheitscoach und EMS-/Personal Trainerin
unterstütze und motiviere ich Personen, die leistungsstärker & energievoller durch den Tag gehen wollen!

Diplom-Ausbildung zum Ernährungstrainer/in
Die neuen Daten werden Ende Dezember 2017 bekannt gegeben.

Alle weiteren Informationen unter: Sportunionschweiz oder per Tel. 076 331 02 22

Start typing and press Enter to search